Home / Counter-Strike: Global Offensive / 1.600.000 Dollar Ablöse für französische CS:GO-Bankdrücker

1.600.000 Dollar Ablöse für französische CS:GO-Bankdrücker

Die beiden Franzosen Nathan „NBK-„ Schmitt und Dan „apEX“ Madesclaire sitzen bei G2 Esports nur auf der Bank, die Ablöse ist jedoch enorm hoch.

G2 Esports möchte nach ernüchternder Bilanz einen Neuanfang wagen, doch dafür müssen Änderungen her. Mit „NBK-„ und „apEX“ wurden nun zwei Spieler des aktuellen Line-Ups auf die Bank verdonnert. Zusammen haben beide insgesamt 16 Jahre Profi Erfahrung und einige Major-Titel gesammelt.

Nach einigen Wochen Rätselraten nun Gewissheit. Der Buyout-Preis soll laut eines Reports von Flickshot, einer französischen Szeneseite, festgelegt worden sein: 800.000 US-Dollar sollen pro Spieler bezahlt werden, um sie aus ihren Verträgen zu kaufen.

Gerüchte zu möglichen neuen Teams gibt es natürlich auch schon. „NBK-„ soll kurz vor der Verpflichtung durch Cloud9 stehen und „apEX“ war bei der deutschen Organisation mousesports im Gespräch.

Sollte sich kein Team finden, müssen beide Spieler lange warten bis zu ihrem Vertragsende. Noch bis Februar 2019 sind beide Spieler bei G2 Esports unter Vertrag, eine verdammt lange Zeit ohne Spielpraxis, wenn man weiterhin in der Profiszene aktiv sein möchte.

Quelle: ran eSport

Lesen sie auch

PlayVS gibt Partnerschaft mit Riot Games bekannt

PlayVS kündigte eine Partnerschaft mit Riot Games und League of Legends als erstes offizielles Spiel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.