Alle Details zur Cross-Play-Funktion von FIFA 23

2 Entwickler von EA wollen mit euch Details über die Integration von Cross-Play in FIFA 23 zu teilen.

Cross-Play wird es den Spielern ermöglichen, mit Freunden und Gegnern auf verschiedenen Plattformen der gleichen Generation in einer Vielzahl von Online-Spielmodi in FIFA 23 anzutreten und zu spielen.

Inhaltsverzeichnis

Cross-Play-Übersicht
FUT-Transfermarkt
FUT-Ranglisten

CROSS-PLAY ÜBERSICHT

Nach dem Cross-Play-Test in FIFA 22 für Online-Freundschaftsspiele und Online-Saisons wird die Verfügbarkeit von Cross-Play in FIFA 23 auf weitere Spielmodi ausgeweitet und die Anzahl der einbezogenen Plattformen erhöht. In FIFA 23 wird Cross-Play für Spieler der gleichen Plattformgeneration verfügbar sein. Die PlayStation 5-, Xbox Series X|S-, Stadia- und PC-Versionen von FIFA 23 werden miteinander kompatibel sein, und die PlayStation 4- und Xbox One-Versionen von FIFA 23 werden miteinander kompatibel sein.

In FIFA 23 wird Cross-Play zum Start in FUT Division Rivals (außer Co-Op), FUT Champions, FUT Ultimate Online Draft, FUT Online Friendlies (außer Co-Op), FUT Play a Friend, Online Friendlies, Online Seasons (außer Co-Op Seasons) und dem kompetitiven Spielmodus Virtuelle Bundesliga, der für Spieler in Deutschland verfügbar ist, verfügbar sein. Cross-Play ist beim ersten Start von FIFA 23 für alle Spieler aktiviert, sofern die Plattformeinstellungen dies zulassen, und kann jederzeit abgewählt werden (mehr dazu später in diesem Artikel).

Man möchte sicherstellen, dass die Produktinnovation in hoher Qualität geliefert wird. Aufgrund der technischen Schwierigkeiten bei der Implementierung von Cross-Play werden Modi, die Spieler zusammenbringen, wie z. B. Pro Clubs, derzeit nicht mit Cross-Play ausgestattet sein. Wir nehmen das Feedback unserer Community zur Kenntnis und werden alle potenziellen Cross-Play-Updates, Änderungen und Anpassungen auf @EAFIFADirect veröffentlichen, sobald sie verfügbar sind.

Hinweis: Die Cross-Play-Verfügbarkeit kann je nach Plattform durch Dinge wie geplante oder ungeplante Wartungsarbeiten, Server-Releases, Titel-Updates, unerwartete Ausfallzeiten oder Matchmaking-Updates beeinträchtigt werden.

Mit dieser Erweiterung des Cross-Play wird es in FIFA 23 mehrere Gruppierungen des FUT-Transfermarkts geben, zu denen weiter unten in diesem Artikel mehr Informationen geben wird.

Außerdem plant man ein neues soziales Widget namens EA Social. EA Social wird dabei helfen, die Lücke zwischen den Plattformen für Cross-Play zu schließen und ermöglicht den Spielern einen noch einfacheren Zugang, wenn sie ihre lokalen und plattformübergreifenden Freunde finden, hinzufügen und mit ihnen spielen wollen.

FUT-TRANSFERMARKT

Mit der Einführung von FUT Cross-Play für FIFA 23 wird der FUT-Transfermarkt um eine plattformübergreifende Funktionalität erweitert. Der FUT-Transfermarkt wird nun in Pools von Plattformen kombiniert, mit Ausnahme von PC und Switch, die weiterhin ihre eigenen Transfermärkte haben werden.

Gemeinsamer FUT-Transfermarkt-Pool

  • PlayStation 4
  • PlayStation 5
  • Xbox One
  • Xbox Serie X|S
  • Stadia

Das bedeutet, dass die oben genannten Plattformen effektiv denselben FUT-Transfermarkt nutzen. Wenn Sie zum Beispiel einen Gegenstand auf Stadia auflisten, kann ein PlayStation 4-Spieler ihn sehen und mit ihm interagieren.

Individueller FUT-Transfermarkt

  • PC
    • Pool 1
  • Switch
    • Pool 2

Das bedeutet, dass die oben genannten Plattformen den FUT-Transfermarkt nicht mit einer anderen Plattform teilen. Dieses Update des FUT-Transfermarkts gilt für alle Spieler innerhalb von FUT und ist nicht abhängig vom Cross-Play-Status eines Spielers, der sich für oder gegen Cross-Play entschieden hat.

FUT-RANGLISTEN

Mit dem FUT-Cross-Play in FIFA 23 gibt es ein paar Updates für die FUT-Ranglisten.

FUT Division Rivals-Rangliste

Mit der Einführung von Cross-Play wird es für die Elite Top 200 auch eine globale Rangliste geben. Sie können diese Rangliste nur anzeigen, wenn Sie Cross-Play aktiviert haben, aber Sie können zwischen der globalen Rangliste und der Rangliste auf derselben Plattform (lokal) umschalten.

Rivals Globale Rangliste

In Division Rivals sehen Spieler, die sich gegen Cross-Play entschieden haben, weiterhin die Elite Top 200-Rangliste in der gleichen Plattformansicht wie in FIFA 22.

Lokale Rivals-Rangliste

Bitte beachten Sie, dass alle Screenshots und Videos in diesen Pitch Notes nur zu Informationszwecken dienen und einer in der Entwicklung befindlichen Version von FIFA 23 entnommen sind, die sich noch ändern kann.

Globale Ranglisten (anzeigbar, wenn Cross-Play aktiviert ist)

  • PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Serie X|S, Stadia und PC

Lokale Ranglisten

Gruppe 1:

  • PlayStation 4, PlayStation 5

Gruppe 2:

  • Xbox One, Xbox Series X|S

Gruppe 3:

  • Stadia

Gruppe 4:

  • PC (Origin/Steam/Epic)

Club-Rangliste

Die gleichen Regeln, die für die Division Rivals-Rangliste gelten, gelten auch für die Clubwertungs-Rangliste. Die Plattformaufteilung ist die gleiche und die Spieler können zwischen der globalen und der lokalen Ansicht wechseln, wenn sie Cross-Play aktiviert haben.

Squad Battles-Rangliste

Die Squad Battles Top 200 Rangliste wurde entfernt, da es nun eine einzige Belohnungsstufe für diese Gruppe gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Article

Guild Esports unterzeichnet neuen Sponsoring-Deal mit Coca-Cola

Next Article

FIFA 23 - Alle Infos zu EA Social und EA Anticheat