Home / eSport / Das Team von G2 Esports gewinnt das Six Major in Paris

Das Team von G2 Esports gewinnt das Six Major in Paris

Der Favorit hat es am Ende gemacht. Das Team von G2 Esports können das Finale vom Six Major in Paris für sich entscheiden.

Erst kurz vor dem Turnierbeginn wurde bekannt, dass das gesamte Roster von PENTA Sports zu G2 Esports wechseln wird. Ein Coup, den es so bisher in Rainbow Six Siege noch nicht gegeben hat.

Im Finale zeigte G2 Esports ihr ganzes können. Auf Bank und Consulate hieß es am Ende jeweils 6:2 für G2. Aber auch auf der dritten und Matchball-Map war keine Besserung von Evil Geniuses in Sicht und so konnte man auch diese Runde mit 6:2 für sich entscheiden.


Das deutsche Team OrgLess schaffte es leider nicht über die Gruppenphase hinaus. Die Mannschaft schied als Letzer der Gruppe D gegen Rogue, Team Secret und FaZe Clan aus.

Neben dem Preisgeld von 150.000 US-Dollar, darf sich das Team auch über die direkte Qualifikation für das Six Invitational 2019 freuen.

Die Platzierungen beim Six Major: Paris

G2 Esports ($150.000)
Evil Geniuses ($55.000)
Team Secret ($25.000)
Rogue ($25.000)
Team Vitality ($12.250)
Millenium ($12.250)
Ninjas in Pyjamas ($12.250)
Obey Alliance ($12.250)
PET Nora-Rengo ($7.500)
fnatic ($7.500)
Element Mystic ($7.500)
FaZe Clan ($7.500)
Team Liquid ($4.000)
Mock-it Esports ($4.000)
Immortals ($4.000)
OrgLess ($4.000)

Lesen sie auch

HSV steigt langsam in die eSport Szene ein

Die HSV Fußball AG wird zukünftig in den professionellen eSport einsteigen, vorerst aber ausschließlich nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.