Home / eSport / ELC Gaming plant ein eigenes großes eSport-Zentrum

ELC Gaming plant ein eigenes großes eSport-Zentrum

Das Hamburger eSport-Unternehmen ELC Gaming plant in Hamburg ein großes eSport-Zentrum in der Hansestadt zu eröffnen. Aktuell wird noch nach geeigneten Location gesucht.

Dafür sucht der eSport-Organisator derzeit nach Räumlichkeiten, die sich für den Umbau eignen. Rund 2000 Quadratmeter sollen laut ELC mit neuer Gaming-Ausstattung versehen werden und damit eines der größten eSport-Zentren für den norddeutschen Raum entstehen.

„Hamburg soll das eSports Zentrum Europas werden, dazu wollen wir mit der neuen Arena beitragen“, sagt der ELC Gaming Geschäftsführer, Leon Groenewoed. „Unser Vorbild ist Santa Ana in Kalifornien, wo wir mit „Allied Esports“ und der dortigen Arena bereits sehr erfolgreich aktiv sind und so über einen riesigen Schatz an Erfahrungen verfügen. Neben den zu erwartenden, zahlreichen Besuchern und Fans aus ganz Europa bietet dieser Standort dann auch einen Zugangspunkt für Politik und Unternehmen, sich am globalen Phänomen Esports zu beteiligen.“

Die „ELC Gaming GmbH“ von Geschäftsführer Leon Groenewoud ist dabei Teil des globalen Arenen-Netzwerks von „Allied Esports“, einem Unternehmen, das bereits mehrere Arenen in China und den USA erfolgreich betreibt.

Quelle: Mediabiz


Lesen sie auch

Mehr als 320.000 Zuschauer beim Finale des Six Invitational 2018

Ubisoft berichtet, dass das Six Invitational 2018 als Höhepunkt des zweiten Jahres der Tom Clancy’s …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.