Fanatec offizieller Ausrüster für kommende FIA Motorsport Veranstaltung

Der Wettbewerb der Fédération Internationale de l’Automobile nimmt kurz vor dem Start im Oktober immer mehr Gestalt an und es werden weitere Infos über die eSport Veranstaltung bekannt, Fanatec spielt dabei eine große Rolle.

Die Veranstaltung, die 2019 zum ersten Mal stattfand, wurde während der COVID-19-Pandemie für zwei Jahre unterbrochen, wird aber in diesem Jahr zurückkehren, um herauszufinden, wer die größte Motorsportnation der Welt ist.

Die Rennen werden in der realen Welt in 16 verschiedenen Disziplinen wie Rallye, GT3, LMP3, Drifting, Karting und TCR ausgetragen, wobei die 17. Disziplin der eSport-Rennsport sein wird.

In diesem Teil des Wettbewerbs wird Assetto Corsa Competizione als Rennsimulationsplattform verwendet und es wird exklusiv Fanatec-Equipment eingesetzt.

Alle Teilnehmer, die sich für die Veranstaltung auf dem Circuit Paul Ricard qualifizieren, werden mit dem Podium Wheel Base DD2 von Fanatec, dem Podium Steering Wheel Fanatec GT World Challenge und den ClubSport Pedals V3 ausgestattet, die alle in einem RennSport Cockpit V2 montiert sind.

Der Wettbewerb “Motorsport Games” ist eine Zusammenarbeit zwischen der FIA und der SRO Motorsports Group. Letztere leitet die GT World Challenge Europe Meisterschaft, bei der Fanatec der Titelpartner ist.

Assetto Corsa Competizione wird zum Spiel der FIA Motorsport Games

Sowohl Fanatec als auch SRO veranstalten mit Unterstützung von AK Esports den Wettbewerb “Fanatec Esports GT Pro Series”, der an den Wochenenden einer GT World Challenge Europe mit derselben Ausrüstungsliste ausgetragen wird.

Die FIA hat Gran Turismo gestrichen und durch Assetto Corsa Competizione ersetzt. Dies gilt jedoch nur für “Motorsport Games”, da die Organisation hofft, in naher Zukunft wieder mit Polyphony Digital zusammenzuarbeiten. Das langfristige Ziel ist es, mehrere von der FIA unterstützte virtuelle Wettbewerbe auf verschiedenen Plattformen zu haben.

“Polyphony Digital war sehr ehrlich zu uns. Also sagten wir: ‘Okay, machen wir es uns einfach’. Wir brauchten etwas für das kommende Motorsport Games Event, also haben wir eine alternative Option gefunden. Dann werden sie hoffentlich mit der Entwicklung für 2023 weitermachen und etwas entwickeln, das auf dem Niveau ist, das wir alle erwarten”, sagte Frederic Bertrand im Juli, der Direktor der Abteilung für Formel E und innovative Sportaktivitäten der FIA.

“Wenn eSport einen größeren Raum im Motorsport einnimmt, erweitern sich auch die Möglichkeiten für mehr Teams, Fahrer und Zuschauer”, sagt Robert Rossi, Head of Esports bei Fanatec. “Wir freuen uns, gemeinsam mit der FIA und den Motorsport Games 2022 unsere Leidenschaft für den virtuellen Rennsport mit allen zu teilen, die den Motorsport lieben.”

Die Teilnehmer der eSports-Disziplinen werden ab Donnerstag, dem 27. Oktober, in Frankreich an den Start gehen, bevor am Samstag, dem 29. Oktober, das Finale stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Previous Article

F1 Esports 2022 - Zeitplan offiziell bestätigt!

Next Article

FIFA 23-Stadienliste: Echte, generische und neue Stadien