Home / eSport / FC Kopenhagen verpflichtet FIFA Profi „Marcuzo“ von Manchester City

FC Kopenhagen verpflichtet FIFA Profi „Marcuzo“ von Manchester City

Marcus „Marcuzo“ Jörgensen wurde zweiter bei der vergangenen FIFA 18 WM auf der PlayStation 4 und wird fortan für den FC Kopenhagen spielen.

Marcus „Marcuzo“ Jörgensen wurde 2017 Klubweltmeister, spielte damals noch für Bröndby IF. Dann ging er zu Manchester City, wo auch der Ex-Weltmeister Kai „deto“ Wollin spielt. In dieser Zeit wurde er beim FIFA eWorld Cup in August zweitbester Spieler auf der PlayStation 4.

In seinem Vorstellungsvideo erklärt der junge Däne: „Erfolg ist alles für mich. Geld und Ruhm? Das sind nur Worte.“

Beim FC Kopenhagen trifft er dann in Zukunft auf Agge Rosenmeier. Am Montag in der nationalen eSports-Liga vom dänischen Verband gab es bereits auch schon den ersten gemeinsamen Auftritt, beim Sieg gegen Esbjerg fB.

Neben dem FC Kopenhagen sind nur Paris Saint-Germain (Dota 2, Rocket League) und Schalke 04 (League of Legends, Pro Evolution Soccer) neben ihren FIFA-Sparten auch in anderen Spielen vertreten.

Lesen sie auch

HSV steigt langsam in die eSport Szene ein

Die HSV Fußball AG wird zukünftig in den professionellen eSport einsteigen, vorerst aber ausschließlich nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.