Home / eSport / FIFA eClub World Cup lockert seine Teilnahmebedingungen

FIFA eClub World Cup lockert seine Teilnahmebedingungen

Der FIFA eClub World Cup wird auch in diesem Jahr stattfinden, allerdings mit gelockerten Teilnahmebedingungen. Jeder Spieler der einer eSport-Organisation angehört hat die Möglichkeit sich für den FIFA eWorld Cup zu qualifizieren.

Alle eSports-Organisationen aus der ganzen Welt, die über eigene FIFA-Spieler verfügen, sind eingeladen, an der Online-Qualifikation für den FIFA eClub World Cup 2018 teilzunehmen.

Während die Online-Qualifikation vom 20. bis zum 22. April stattfindet, wird der eClub World Cup am 19. und 20. Mai ausgetragen.

Die Bewerbungen sind jetzt bis zum 16. April 2018 offen zugänglich. Jedes eSports-Team muss zwei Spieler nominieren, einen für die PlayStation 4 und einen für die Xbox One. Beide müssen den Klub während der gesamten Dauer der Online-Qualifikation und der Live-Turnier-Phase repräsentieren.

FIFA 18 Global Series: Live-Stream des FUT Champions Cup Manchester

In der Online-Qualifikation kommen 14 Teams weiter. Hinzu kommt noch der amtierende Weltmeister IF Brøndby und ein Team aus dem Ausrichterland, welches erst später bekannt gegeben wird. 16 Spieler kämpfen dann beim FIFA eClub World Cup 2018 um ein Preisgeld sowie um vier verfügbare Startplätze bei den FIFA 18 Global Series Playoffs. Wer die Playoffs übersteht, hat gleichzeitig sein Ticket für das Grand Final des FIFA eWorld Cup 2018 gelöst.

Quelle: Kicker eSport

Lesen sie auch

Entropy Gaming verabschiedet seine Spieler „MALI“ und „cyn.n“

Entropy Gaming muss sich nach erfolgreicher Zeit von seinen beiden Spielern „MALI“ und „cyn.n“ verabschieden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.