Home / eSport / Frankreich gründet FIFA eSport-Nationalmannschaft

Frankreich gründet FIFA eSport-Nationalmannschaft

Frankreich möchte ein Vorreiter im eSport und daher haben sie nun eine FIFA eSport-Nationalmannschaft gegründet. Fabien „Neo“ Devide von Team Vitality übernimmt die Leitung des Teams.

Uu den 16 nominierten Spielern für die neue Nationalmannschaft zählen unter anderem auch die zwei Vitality-Spieler „RocKy“ und „Mootzn“. Weitere namhafte Spieler sind „DaXe“ und „Maniika“ von Paris Saint-Germain, „Rafsou“, „CocoVBastos“, „Maestro“, „Sneaky“ und „RayZiaaH“. Aufgefüllt wird die Nationalmannschaft von „Redinho“, „Diogo Peixoto“, „Aero“, „Samylumine“, „TomassonGOD“, „Herozia‘ und „Vicente“.

Einen Platz in der Nationalmannschaft gibt es aber nur für vier FIFA-Profis. Daher wird am 20. und 21. April ein Qualifikationsturnier in Clairefontaine stattfinden, um die finale Auswahl zu bestimmen.

In der offiziellen Ankündigung heißt es , dass das Team in Freundschaftsspielen gegen andere Nationalmannschaften antreten wird. Aktuell ist Frankreich aber das erste Land mit solch einer Nationalmannschaft, was wiederum bedeutet das sich wohl schon bald andere Nationen Frankreich anschlißen und eigenen Nationalmanschaften berufen. Deutschland gilt zum aktuellen Zeitpunkt als unwahrscheinlich, da bei uns eSport noch nicht als offizielle Sportart anerkannt wurde.

Lesen sie auch

Entropy Gaming verabschiedet seine Spieler „MALI“ und „cyn.n“

Entropy Gaming muss sich nach erfolgreicher Zeit von seinen beiden Spielern „MALI“ und „cyn.n“ verabschieden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.