Sim Racing World Cup

Monaco wird Gastgeber des Sim Racing World Cup Finales

Der Esports-Verband von Monaco hat angekündigt, dass das Fürstentum das Finale des Sim Racing World Cup ausrichten wird.

Bei der Veranstaltung werden 12 Teams aus verschiedenen Ländern am 23. Oktober im Grimaldi Forum gegeneinander antreten.

Während des gesamten Jahres 2022 haben Fahrer, die über 40 Esports-Verbände vertreten, in nationalen und kontinentalen Qualifikationsrunden um die Teilnahme an der Endrunde gekämpft. Das Turnier wird von der International Esports Federation (IESF) unterstützt und von Monaco Esports organisiert.


SimRacing ist nach wie vor ein beliebter Einstieg in die esports-Branche für mehrere Motorsportteams und bieten zudem eine weitere Expansionsmöglichkeit für bestehende Organisationen. In den letzten Jahren haben unter anderem die italienische Automarke Ferrari und das Formel-1-Team Williams Racing eSports-Abteilungen gegründet, die in einer Reihe von Sim-Racing-Titeln antreten.

Der Monaco Esports Federation ist es nicht fremd, Veranstaltungen im Fürstentum auszurichten. Im Dezember 2021 war sie Gastgeber der zweiten Monaco Gaming Show, bei der Fortnite- und Rocket League-Turniere stattfanden.

Boris Fedoroff, CEO von Monaco Esports, gab weitere Informationen zum Event bekannt: “Beim Finale werden wir auch einige der führenden Caster, Influencer und VIP-Gäste aus der Welt des realen und virtuellen Rennsports präsentieren. Sobald wir sie bestätigt haben, werden wir eine Ankündigung machen, von der ich sicher bin, dass sie dieses bahnbrechende Event noch spannender machen wird.”

IMSA kündigt Esports Global Championship an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Previous Article
National Football League

Electronic Arts und die National Football League verlängern ihre Kooperation

Next Article

EA behält die umstrittenen Lootboxen in FIFA 23 bei

Related Posts