Home / Dota 2 / OG gewinnt TI8 und den größten Preispool im eSport

OG gewinnt TI8 und den größten Preispool im eSport

OG hat das TI8 gewonnen. „Topson“, „Ana“, „7ckngMad“, „JerAx“ und Team Captain „N0tail“ teilen sich den Jackpot von über 11,2 Millionen Dollar – den bislang größten Preispool in der eSport Geschichte.

OG bezwang das chinesische Team PSG.LGD im großen Finale des TI8-Hauptevents. OG hat das Finale sehr gut eröffnet und das erste Spiel für sich entscheiden können. PSG-LGD kam aber zurück, glich aus und konnte in Runde 3 sogar die Führung übernehmen. Runde 4 ging dann aber wieder an das Team OG und somit musste man in die letzte entscheidende 5. Runde, die OG am Ende für sich entscheiden konnte. Mit diesem Sieg gelang OG endlich der große Coup, den man schon mehrere Jahr hinterher eifert. 

PSG.LGD, als Verlierer im Finale, bekommt noch 4 Millionen US-Dollar. Der gesamte Preispool beläuft sich auf über 25.4 Millionen US-Dollar.  Nur 1,6 Millionen haben die Veranstalter selbst in den Preispool eingebracht. Der Rest wird traditionell von Fans gestiftet, z.B. durch Ingame-Käufe.

„Es ist echt. Ich fühle mich so gesegnet.“,sagte der Mannschaftskapitän Johan „n0tail“ Sundstein, der seinen ersten Sieg beim Turnier markierte. 

„Was?“, sagte Topias „Topson“ Taavitsainen, kurz nachdem er das entscheidende Spiel gewonnen hatte.

OG hätte The International eigentlich schon vor Jahren gewinnen müssen: Das Team hat mehr von Valves offiziellen Major-Turnieren gewonnen als jedes andere Team, ist aber immer irgendwie gestolpert, als es um The International, das größte Event des Dota-Kalenders, ging.

Jedoch sollte dieses Jahr alles anders sein. Mit einem recht jungen Team bekam man keine direkte Einladung zum Event und musste sich somit durch regionale Qualifikationsspiele kämpfen. Was am Ende vielleicht auch der richtige Weg war.

Lesen sie auch

PlayVS gibt Partnerschaft mit Riot Games bekannt

PlayVS kündigte eine Partnerschaft mit Riot Games und League of Legends als erstes offizielles Spiel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.