Home / eSport / Overwatch League bekommt Zuwachs aus den USA und China

Overwatch League bekommt Zuwachs aus den USA und China

Wie Blizzard Entertainment nun bekannt gegeben hat, wird das Teilnehmerfeld mit zwei Teams aus Atlanta und der chinesischen Metropole Guangzhou weiter aufgestockt.

Bereits seit Wochen kursierten diverse Gerüchte die behaupten das sogar bis zu sechs neue Teams in die Franchise-Liga aufgenommen werden. Bisher haben sich mit Atlanta und Guangzhou nur 2 Teams angemeldet, weitere sind nicht ausgeschlossen.

Vor der ersten Saison betrug der Einkaufspreis pro Team stolze 20 Millionen US-Dollar und wer jetzt denkt mehr geht nicht, der liegt falsch. Blizzard Entertainment hat von den beiden neuen Teams ein Einkaufspreis von 60 Millionen US-Dollar verlangt.

Die erste Saison der Overwatch League ging Ende Juli im New Yorker Barclays Center zu Ende. London Spitfire krönte sich zum ersten Champion. Im Finale besiegte das Lineup das Team von Philadelphia Fusion und sicherte sich ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar.

Die Mannschaft aus Atlanta wird durch Cox Enterprises unterstützt, einem der weltweit größten Medienunternehmen. Hinter dem Team aus Guangzhou steht das Finanz- und Entertainment-Konglomerat namens Nenking Group.

Die Namen der Teams, sowie deren Lineups sind bisher noch nicht bekannt.

Mit Atlanta und Guangzhou besteht die Liga nun aus insgesamt vierzehn Teams, neun davon aus den Vereinigten Staaten. Titelverteidiger London Spitfire ist bisher das einzige Team aus Europa.

Lesen sie auch

CS:GO Roster-Moves Woche: 08.08 – 15.08.

Diese Woche gibt es mehrere EU-Importe nach Nordamerika: Maikil “Golden” Selim und Kevin “kRYSTAL” Amend …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.