Home / eSport / PlayVS gibt Partnerschaft mit Riot Games bekannt

PlayVS gibt Partnerschaft mit Riot Games bekannt

PlayVS kündigte eine Partnerschaft mit Riot Games und League of Legends als erstes offizielles Spiel der High School Esports League an.

PlayVS organisiert in Zusammenarbeit mit der National Federation of State Highschool Associations die erste Highschool eSports League in Nordamerika. 19.500 Gymnasien aus 15 Staaten sind für das Programm berechtigt und der Bewerbungsprozess ist bereits offen.

Die Initiative begann Anfang des Jahres und im Juni sammelte PlayVS 15 Millionen US-Dollar in einer Finanzierung. Einige der Investoren sind Twitch-Mitbegründer Kevin Lin und die San Francisco 49ers.

Jetzt ist PlayVS Partner von Riot Games, um die Season Zero in High Schools in Connecticut, GeorgiaKentucky, Massachusetts und Rhode Island zu bringen. Die Teams erhalten im Oktober 2018 einen frühzeitigen Zugang zum staatlich genehmigten League of Legends Turnier.

Die Liga sollte eigentlich im Oktober beginnen, aber es wurde bis Februar 2019 mit einer breiteren Liste von Spielen und Staaten, die an dem Wettbewerb teilnehmen, verschoben. Die High School Esports League ist in traditionellen College-Sportarten mit staatlichen Vereinigungen in Konferenzen unterteilt. Während der ganzen Saison werden die Teams mit Live-Event in jedem der teilnehmenden Staaten konkurrieren.

Die High School Esports League ist ein All-inclusive-Event und Spieler aus allen Bereichen werden ermutigt, am Wettbewerb teilzunehmen. Spieler müssen eine Teilnahmegebühr von 64 US-Dollar bezahlen, die von ihnen oder ihrer Schule bezahlt werden kann.

Lesen sie auch

eSport im Stadion Essen – FIFA 19 Turnier im Stadion von Essen

Am 20. Oktober 2018 ab 14:00 Uhr treten acht eSportler in FIFA 19 unter dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.