Home / eSport / PUBG Global Invitational – Team Razer sammelt für den guten Zweck

PUBG Global Invitational – Team Razer sammelt für den guten Zweck

Team Razer dominiert PUBG Global Invitational – Gen.G gewinnt Preisgeld in Höhe von 400.000 US-Dollar. Team Razer erspielt im Charity Showdown weitere 600.000 US-Dollar für den guten Zweck.

Die PUBG Corporation veranstaltete das PUBG Global Invitational vom 25. bis zum 29 Juli in Berlin. 20 professionelle PUBG-Teams aus aller Welt kämpften um einen Preispool von insgesamt 2 Millionen US-Dollar.

Gen.G hat sich in der Disziplin „Third Person Perspektive“ gegen 19 weltweit bekannte Teams behaupten können und den Titel geholt. Damit strich das Team ein Preisgeld in Höhe von 400.000 US-Dollar ein.

Im „Charity Showdown“ haben sich Simsn und EscA, zwei Mitglieder von Gen.G, mit den koranischen Streamern Evermore und JuanKorean zusammengetan und sind um ein Preisgeld für einen guten Zweck ihrer Wahl angetreten. Obwohl sie zuvor noch nie zusammen trainiert haben, bewiesen sie ein unschlagbares Teamwork, mit dem sie gegen 76 andere Spieler erfolgreich waren und ein zusätzliches Preisgeld von 600.000 US-Dollar für den guten Zweck erspielten.

Gen.G Gold ist Mitglied von Team Razer, einer elitären Gruppe von professionellen eSportlern, die aus 18 Teams aus 30 Ländern besteht und in 25 Spielen antritt.

Team Razer-Mitglieder werden mit High-End-Pro-Gaming-Equipment wie Mäusen, Mauspads, Tastaturen und Headsets von Razer ausgestattet, mit denen sie in den weltweit größten und bekanntesten eSport-Turnieren antreten.

Das Team von Gen.G Gold auf dem PUBG Global Invitational 2018:


Lesen sie auch

CS:GO Roster-Moves Woche: 08.08 – 15.08.

Diese Woche gibt es mehrere EU-Importe nach Nordamerika: Maikil “Golden” Selim und Kevin “kRYSTAL” Amend …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.