Home / eSport / Steigt Tottenham Hotspur auch bald in den eSport ein?

Steigt Tottenham Hotspur auch bald in den eSport ein?

Tottenham Hotspur bekommt ein neues Stadion und laut Infos der Zeitung The Sun ist der Verein auch in Gesprächen über die Aufnahme einer eSports-Abteilung.

Im Auge der Spurs sei das Overwatch-Team von London Spitfire, welches aktuell in der neuen Overwatch League spielt. Doch nicht nur der Klub aus Tottenham zeige Interesse, wie Spitfires Präsident Daniel Fiden dem britischen Blatt verriet:

„Wir haben noch keine Partnerschaft mit irgendwem. Wir hatten Gespräche mit vielen Teams, von denen auch Tottenham eines ist. Das ist eine umwerfende Organisation und was sie in ihrer Entwicklung zeigen, ist großartig.“

Aktuell steckt hinter London Spitfire die eSport-Organisation Cloud 9, die über mehrere Investments Geld für den Millionen-schweren Slot in der OWL aufgebracht hat. Zum Start der Liga ist die Mannschaft nach zwei Spielen noch ungeschlagen.

In der kommenden Saison sind die Teams der Overwatch League dazu verpflichtet, ein eigenes Stadion zu stellen, in dem gespielt werden kann. Dieser Anforderung könnte Tottenham Hotspur ohne Probleme nachkommen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Quelle: Sport1

Lesen sie auch

Entropy Gaming verabschiedet seine Spieler „MALI“ und „cyn.n“

Entropy Gaming muss sich nach erfolgreicher Zeit von seinen beiden Spielern „MALI“ und „cyn.n“ verabschieden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.