Home / eSport / US Army kündigt die Street Fighter V Championship Serie an

US Army kündigt die Street Fighter V Championship Serie an

Army Entertainment, ein Teil des „Installation Management Commands“ der US Army, wird einen Street Fighter V Wettbewerb starten: Die „Army Entertainment Esports Championship Series“.

Dieser Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit MGM Resorts International und den USAA veranstaltet. Es wird acht Qualifikationsspiele auf verschiedenen US-Militärbasen geben, die jeweils live auf Twitch ausgestrahlt werden. Die Matches werden von noch nicht angekündigten Castern kommentiert.

Auflistung der US-Militärbasen, die beteiligt sein werden und wann gestreamt wird:

  • Fort Bliss (28.07)
  • Fort Gordon (11.08)
  • Joint Base Lewis-McChord (18.08)
  • Fort Wainwright (25.08)
  • Fort Riley (No stream)
  • USAG Humphreys (No stream)
  • USAG Bavaria (No stream)
  • Fort Knox (No stream)

„Der Wettbewerb wird mit den aktuellen Technologien die allgemeine Fitness der Soldaten verbessern. Soldaten trainieren für den Wettkampf, indem sie die Hand-Augen-Koordination, den mentalen Fokus und die Reaktionszeit verbessern“, sagte die US-Armee im Rahmen einer Erklärung auf ihrer offiziellen Website. „Diese Fähigkeiten tragen dazu bei, die allgemeine Bereitschaft eines Soldaten zu verbessern.“

Das große Finale findet am 1. September in der PAX West in Seattle statt und ist bereits ausverkauft. Der Gewinner jedes der acht Turniere wird sich für das große Finale qualifizieren und um die Chance kämpfen, Twitch-Merchandise, einen Aufenthalt von zwei Nächten im Mandalay Bay MGM Resort, ein Army Entertainment eSportTrikot, eine Turniermünze und eine Geschenkkarte im Wert von 250 US-Dollar zu gewinnen.

Lesen sie auch

eSport im Stadion Essen – FIFA 19 Turnier im Stadion von Essen

Am 20. Oktober 2018 ab 14:00 Uhr treten acht eSportler in FIFA 19 unter dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.