Home / eSport / VfB Stuttgart erweitert sein eSport Team um junge Talente

VfB Stuttgart erweitert sein eSport Team um junge Talente

Der VfB Stuttgart hat im Rahmen des „Tag des Brustrings“ einige Neuzugänge für den eSport-Bereich bekannt gegeben. Vor allem junge Talente wurden verpflichtet.

Mit den beiden FIFA eSport Talenten Lukas Sailer (16) und Niklas Luginsland (21) hat der VfB Stuttgart sein eSport Team rund um Erhan Dr. Erhano“ Kayman und Marcel Marlut Lutz verstärkt.

„Lukas und Niklas sind junge Nachwuchstalente aus der Region, die über viel Potenzial verfügen und die wir entwickeln wollen“, sagt Christian Ruf, der im Marketing des VfB den Bereich verantwortet.

„Niklas sitzt leider im Rollstuhl. Mit ihm wollen wir zeigen, dass man auch mit körperlichen Einschränkungen im eSport auf absoluten Spitzenniveau mithalten kann. Wir wollten ihn unbedingt bei uns haben“, erklärt Ruf. Seiler, der mit seinen 16 Jahren bereits unter den besten 32 Spielern der Welt ist, ist „aus dem Remstal und VfB-Fan durch und durch.“

Mehr zum Thema: Übersicht aller Vereine der 1. Bundesliga die im eSport aktiv sind

Auch im Entertainment hat man noch einiges vor und verpflichtete das Youtuber-Duo TisiSchubech.

„Mit ihnen wollen wir den Bereich Entertainment stärken, sie werden uns sehr unterstützen. Wir wollen so langsam auch den Bereich eSport mit dem richtigen Fußball mehr verbinden,“ sagt Ruf und gibt Einblick in die kommenden Entwicklungen dieser Sparte des Clubs gibt. „Für uns ist eSports ein Riesenthema, weil wir merken, dass sich die nachwachsenden Generationen alle in diesem Markt bewegen. Wir wollen daher unseren eSports-Bereich nachhaltig ausbauen, um in dieser jungen Zielgruppe präsent zu sein.“

Lesen sie auch

CS:GO Roster-Moves Woche: 08.08 – 15.08.

Diese Woche gibt es mehrere EU-Importe nach Nordamerika: Maikil “Golden” Selim und Kevin “kRYSTAL” Amend …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.